Über uns

Vielen Dank, dass Sie uns treu geblieben sind.

2002 - Angliederung an die Meiser-Gruppe, Crailsheim
Es entsteht eine marktorientierte Unternehmensgruppe mit fünf Opel-Betrieben an verschiedenen Standorten in den Landkreisen Schwäbisch Hall-Crailsheim und im Hohenlohekreis. Jederzeit nahe und persönlich für den Kunden erreichbar, gleichzeitig mit dem Leistungsangebot und der Vielfalt eines Großunternehmens. Unsere motivierten und engagierten Mitarbeiter lassen uns positiv in die Zukunft blicken.

1987 - Ausdehnung der bisherigen Geschäftigkeit am Standort Schwäbisch Hall durch Übernahme zweier Betriebe in Gaildorf und Künzelsau im Hohenlohekreis, Betrieb dort als Opel-Vertragshändler mit dem vollen Dienstleistungsangebot.

1975 - Neubau des Betriebes am Standort Schwäbisch Hall - Hessental, Umzug auf die grüne Wiese. In den neuen modernen Räumen mit ausreichend Platzreserven befindet sich die Firma noch heute.

1934 - Beginn der Vertragsbeziehung mit der Adam Opel AG und Vertrieb von Opel-Fahrzeugen.

1923 - Aufnahme des Produkts Auto in Vertrieb und Reparatur-Werkstätte, ursprünglich vertretenes Fabrikat war Adler.

1909 - Umsiedelung an den damaligen Stadtrand an die Crailsheimer Straße, Erweiterung auf die Fabrikation von landwirtschaftlichen Maschinen.

1908 - Eintritt von Herrn August Hagelloch als Teilhaber, Firmierung Bader + Hagelloch, Sohn August Hagelloch jr. tritt in Firma als Prokurist ein.

1904 - Gründung der Firma als mechanische Werkstätte für landwirtschaftliche Maschinen und Geräten von Karl Bader im Stadtkern von Schwäbisch Hall.

Die Zeichnung war ein Geschenk, von Werner Schuch, aus dem Jahr 1987.

Ein Dankeschön für eine solch nette Geste.